Gefunden!

Ich war gestern wieder unterwegs, auf der Suche nach der richtigen Jeans und man glaubt es kaum, aber ich habe tatsächlich eine gefunden und auch gleich gekauft. Heute bin ich am Überlegen, ob ich mir nicht noch eine holen soll, damit ich immer eine Jeans im Schrank habe, wenn die andere gerade gewaschen wird. Das ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber ich habe ja schließlich ein halbes Jahr gesucht und wenn mit der Jeans irgendetwas passiert, dann suche ich vielleicht wieder ein halbes Jahr oder länger, bis ich eine neue Jeans finde. Aber erstmal bin ich einfach happy, dass ich eine Jeans gefunden habe.

Diesmal hat es auch gar nicht lange gedauert. Ich habe sie bereits im ersten Geschäft gefunden und zwar ganz alleine. Sie hat mich quasi schon von draußen angestrahlt. Ich habe sie durch das Fenster gesehen. Zuerst ist mir nur die Farbe aufgefallen. Ein Mix aus Blau und Grau, aber recht dezent. Als ich sie dann anprobiert habe, wusste ich bereits ohne in den Spiegel zu schauen, dass ich sie kaufen würde. Natürlich habe ich dann doch in den Spiegel geschaut und ich muss sagen, ich glaube ich hatte noch nie eine Jeans , die so gut gepasst hat, wie die jetzt.

Das hört sich so komisch an, aber um sich wohl zu fühlen, muss man Sachen anhaben, die eben passt. Wenn ich manchmal morgens im Stress bin und nur wenig Zeit habe, dann greife ich einfach nach irgendeiner Klamotte aus dem Schrank. Ich ziehe sie an, schaue kurz in den Spiegel und dann düse ich los. Bereits während ich in der Bahn bin, wird mir klar, dass der Tag komisch wird, weil ich mich in der Kleidung nicht wohlfühle. Das ist gar nicht so oberflächlich gemeint, wie es vielleicht rüberkommt. Aber dieses Gefühl kennt doch jeder, oder etwa nicht?

15.7.11 16:02

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen